5 Tipps für erfolg­reiches Content Marketing

Rate this post

Das Ende der Woche naht, was auch bedeutet, dass ihr wieder einen inter­es­santen Artikel aus der Welt des Online Mar­ke­tings von uns erwarten dürft. Im heutigen Blog­ar­tikel wollen wir uns mit einem in den letzten Jahren immer wichtiger gewor­denen Bereich der Suchmaschinen­optimierung – dem Content Marketing – beschäftigen.

 

Was ist Content Marketing überhaupt?

Unter dem Begriff Content Marketing versteht man jene Wer­be­technik im Internet, die User in der Ziel­gruppe mit unter­hal­tenden oder infor­ma­tiven Inhalten ansprechen soll. Ziel einer Content Marketing-Kampagne ist entweder das Image, den Trust oder das Ansehen des eigenen Unter­nehmens zu stärken oder Leads, Sales oder auf andere Weise Umsatz zu generieren.

Content Marketing-Kampagnen wollen gut geplant sein, denn nur wer wirklich gute und für die User inter­es­sante Inhalte generieren kann, hat auch die Chance, seine Wer­be­bot­schaften bzw. Inhalte im Netz zu ver­breiten. Worauf es bei einer solchen Kampagne nun genau ankommt, wollen wir anhand ein paar Tipps und Tricks erklären.

 

Tipps für eine erfolg­reiche Online Marketing-Kampagne

1.) Ziele defi­nieren und Inhalte darauf abstimmen

Bevor eine auf­wendige Online Marketing-Kampagne gestartet werden kann, sollte zuerst das Ziel genau definiert werden. Was soll der Nutzen der Kampagne für das Unter­nehmen sein? Sollen mehr Besucher auf die Fir­men­web­seite gelockt werden oder sollen mehr News­letter-Anmel­dungen passieren. Nur wenn bereits im Vorfeld feststeht, welches Ziel die Kampagne haben soll, kann diese auch ziel­ge­richtet umgesetzt werden.

 

2.) Content auf Ziel­gruppe abstimmen

Wichtig ist auch, dass der zu ver­tei­lende Content auf die Ziel­gruppe abge­stimmt wird bzw. solche Inhalte erstellt werden, die Usern einen echten Mehrwert bieten. Für die Recherche nach passenden Themen eignen sich Tools wie zum Beispiel w-fragen-tool.com. Für das Content-Seeding ist das Thema sehr wichtig, denn man sollte sich bereits im Vorfeld die Frage stellen, welche Content-Arten von Usern wei­ter­ver­linkt oder verteilt werden bzw. welche Inhalte sich für welche Kanäle am besten eignen.

 

3.) Hoch­wer­tiger Content

Das A und O jeder Content Marketing-Kampagne sind die pro­du­zierten Inhalte. Nur wer hoch­wertige und ein­zig­artige Inhalte mit Mehrwert erstellen kann, hat eine Chance beim Seeding erfolg­reich zu sein. Egal, ob es sich um ein Erklär­video, eine Info­grafik oder einen Fach­ar­tikel handelt, die Inhalte müssen immer auf die jeweilige Ziel­gruppe abge­stimmt werden und den Lesern wei­ter­füh­rende Infor­ma­tionen liefern.

 

4.) Suchmaschinen­optimierung

Auch wenn es bei Content Marketing-Kampagnen in erste Linie um gute und fachlich hoch­wertige Inhalte geht, so darf man auch hier die Suchmaschinen­optimierung nicht außer Acht lassen. In den Texten sollten die wichtigen Keywords ebenso prominent platziert werden wie die Sei­ten­struktur passen muss. Eine Glie­derung der Texte mit Zwi­schen­über­schriften und Hx-Tags ist sehr wichtig und will gut überlegt sein.

 

5.) Seeding

Auch die besten Inhalte bringen nichts, wenn das Seeding nicht richtig funk­tio­niert. Es reicht nicht aus, gute Inhalte mit Mehrwert zu pro­du­zieren, wenn sie von niemandem gefunden werden können. Damit die Inhalte von der Ziel­gruppe auch gelesen werden, ist es wichtig, sie auf den richtigen Kanälen zu streuen. Geeignete Kanäle können bei­spiels­weise Twitter, Facebook, Google+ oder auch News­letter sowie Foren sein. Die Ver­öf­fent­li­chung auf Webseiten, die in der jewei­ligen Branche einen gewissen Einfluss haben, gibt einen zusätz­lichen Schub.

 

Wie man anhand dieser 5 Punkte sehen kann, muss eine Content Marketing-Aktion gut geplant werden und bedarf gründ­licher Vor­be­reitung und einem passenden Seeding-Plan.

Gerne unter­stützen wir bei der Erstellung einer Content Marketing-Kampagne und beim Seeding der erstellten Inhalte.