Fuseon

Case Study

Herr und Frau Klein

Bei diesem Projekt zeigen wir wie eine E-Commerce Kampagne auch anders gedacht werden kann. Klassische Produkt-Anzeigen für einen Onlineshop wurden für die Zielgruppe angepasst und damit eine Fülle an Beratungsanfragen generiert. Unser Kunde Herr und Frau Klein versteht sich als Family Concept Store. Mit Ladenlokalen in Wien und Dornbirn berät das Team von Herr und Frau Klein (werdende) Eltern zu Fragen rund um Beistellbettchen, Babytragen, Bio-Strampler und allem, was man für sein Kind braucht.

Beate und Stephan Klein
Beate und Stephan Klein
Family Concept Store, 1070 Wien
Family Concept Store, 1070 Wien
Family Concept Store, 6850 Dornbirn
Family Concept Store, 6850 Dornbirn
  • Kunde:
    Herr und Frau Klein
  • Branche:
    Kinderfachgeschäft
  • Mitarbeiter:innen:
    30+
  • FUSEON Kunde seit:
    2017
  • Zielsetzung:
    mehr Verkäufe & Kundenbindung durch vor Ort Beratung
Anfragen

+230

Beratungsanfragen in 5 Monaten

Kosten pro Lead

+250%

Steigerung der Verkaufsquote im Vergleich zum Onlineshop

qualifizierte Bewerbungen

+50%

höherer Warenkorbwert

Ausgangssituation

  • Produkt-Anzeigen für den Onlineshop führen zu vielen Klicks, aber immer seltener zu Verkäufen
  • Hoher Wettbewerb und Preiskampf im Online Segment
  • Produkte sind oft beratungsintensiv und die Zielgruppe möchte Produkte vor Ort erleben

Unsere Arbeit

  1. Analyse bestehender Kampagnen-Daten

  2. Analyse der Zielgruppe und des aktuellen Markt- bzw. Wettbewerberumfeldes

  3. Idee einer neuartigen Kampagne mit Ziel Beratungstermine zu generieren anstatt direkt auf Produktseiten zu verlinken

  4. Besprechung mit dem Team von Herr und Frau Klein und Vorstellung unseres neuen Konzeptes für die Social Media Ads

  5. Produkt Ads für einzelne Möbelstücke, Kindermode oder Babytragen werden durch Funnel-Kampagnen für Beratungstermine zu den Themen Kinderzimmereinrichtung, Trageberatung, Kinderwagen oder Erstlingsausstattung ersetzt.
  6. Erstellung einer conversionstarken Landingpage mit Step-Formular, um interessierten Eltern eine einfache Möglichkeit zu geben, Beratungstermine zu vereinbaren

  7. Erstellung einer Remarketing Kampagne, um die Zielgruppe mehrfach auf die Beratungsleistungen via Videocall oder vor Ort im Geschäft aufmerksam zu machen.

  8. Fortlaufende Optimierung der Beratungskampagnen und A/B Testing von Werbebannern

Ergebnis

Im Laufe der ersten 5 Monate nach Umstellung des Kampagnenziels auf Beratungsanfragen konnten bereits mehr als 200 Terminanfragen generiert werden. Früher gab es in etwa 5 Beratungsanfragen pro Monat, aktuell sind es in etwa 50 monatlich.

  • Werbebudget pro Monat: € 500
  • Beratungstermine pro Monat: 46
  • Kosten pro Beratungstermin: € 10,80

Kontaktiere uns

Bitte beantworte die folgenden Fragen, damit wir uns besser auf dein Anliegen vorbereiten können.