Info­grafik: Reich­weite von Instagram Stories erhöhen
5 (100%) aus 3 Bewer­tungen

Die Stories bei Instagram sind mitt­ler­weile beliebter als die normalen Beiträge. Sie sind außerdem das Feature, mit dem die Reich­weite eines Profils und das Enga­gement der Follower am schnellsten und vor allem lang­fristig gesteigert werden kann.

Die Ver­wendung von Orts­an­gaben, Hashtags und Stickern hat dabei eine große Bedeutung. Mittels Hashtags und einer genauen Orts­angabe können Stories auch jenen Usern angezeigt werden, die dem jewei­ligen Profil noch nicht folgen. So kann die Reich­weiter erhöht und neue Follower generiert werden. Mit Stickern für Umfragen können User mit der Story auf einfache Art und Weise inter­agieren, wodurch auch das Enga­gement größer wird.

Folgende Aspekte sollten beachtet werden:

  • Orts­angabe: Verwende diese immer so genau wie möglich. Befindest du dich bei­spiels­weise in einem Museum, gib nicht nur die Stadt, sondern direkt das Museum als Orts­angabe ein. Dadurch erscheint die Story in öffent­lichen Feeds passend zur Orts­angabe (z. B. der Stadt, des Museums, etc.)
  • Hashtag: Verwende nur zwei bis drei Hashtags, die wirklich relevant für deine Story sind.
  • Sticker: Verwende immer wieder ver­schiedene Sticker für deine Umfragen. Dadurch bringst du deine Follower dazu, mit deinem Profil zu inter­agieren. Instagram Stories bieten dazu regel­mäßig neue Sticker, die die Inter­aktion mit den Abon­nenten ver­ein­facht.

Reichweite der Instagram Story erhöhen

Infor­ma­tionen zur Gra­fi­ker­stellung

TITEL: Reich­weite einer Story erhöhen
KATEGORIE: Social Media

ARBEITSSCHRITTE: The­men­re­cherche, Info­re­cherche, Konzept, Design
ZEITAUFWAND: ca. 3 Stunden

Diese Grafik entstand im Rahmen unserer Social Media Akti­vi­täten. Dort posten wir wöchentlich eine Info­grafik zu ver­schie­denen Themen des Online Mar­ke­tings. Mit dieser Grafik wollen wir schnelle und hilf­reiche Tipps zum Instagram Marketing geben und zeigen, wie wichtig die Ver­wendung der ver­schie­denen Instagram-Features ist. Da die Auf­merk­sam­keits­spanne der User auf Social Media oft nur gering ist, müssen alle Infor­ma­tionen schnell auf den Punkt gebracht werden. Die Grafik enthält daher nur wenig Text. Verwendet haben wir für die Gra­fi­ker­stellund die beiden Tools Canva und Pik­to­chart.

Infografik erstellen lassen