Infografiken und Suchmaschinenoptimierung

Rate this post

Nicht wie sonst üblich am Freitag, sondern erst heute melden wir uns mit unserem wöchent­lichen Blog­ar­tikel aus der Welt der Suchmaschinen­optimierung. Dass wir uns erst heute melden, hat auch einen guten Grund. Für diesen Artikel haben wir speziell eine Info­grafik zum Thema „Kaffee – Die 5 größten Irrtümer“ erstellt und dies hat leider etwas länger gedauert als geplant.

Wie viele viel­leicht wissen, sind Infografiken ein probates Mittel, um Backlinks für die eigene Seite zu generieren. Wie der Aufbau von Backlinks mittels Infografiken funk­tio­niert und welche Aus­wir­kungen dies hat, wollen wir in diesem Blog­ar­tikel kurz beschreiben.

 

Auswahl des richtigen Themas für die Infografik

Im Grunde eignet sich jedes Thema zum Erstellen einer Info­grafik. Wichtig ist nur, dass sich die Daten, Zahlen und Fakten leicht ver­ständlich aber dennoch voll­ständig in eine über­sicht­liche Grafik packen lassen und das Thema für eine breite Masse inter­essant ist oder beson­deres Aufsehen erregt.

 

Backlinks generieren mit Infografiken

Die Grundidee ist simpel und funk­tio­niert auch meist, aller­dings nicht immer. Wird eine noch so gut designte Info­grafik nicht geteilt, verfehlt sie ihre Wirkung. Am Beginn steht die Erstellung einer Info­grafik, was – wie wir nun selbst fest­stellen mussten – nicht immer einfach ist. Das Sammeln der Daten und die Gestaltung der Grafik bedeutet oft mehr Arbeit als anfänglich ange­nommen. Am besten ist, man sucht sich ein Thema, das auch viele User inter­es­siert. Wie auch bei der Keyword-Recherche kann man hierzu den Keyword Planer von Google zur Hilfe nehmen. Einfach Such­be­griffe wie KEYWORD + Info­grafik auf das Such­vo­lumen unter­suchen und schnell ist ein passendes Thema gefunden.

 

Verlinken innerhalb der Infografik

Es gibt 2 Mög­lich­keiten mit Infografiken Backlinks zu generieren. Einer­seits kann man innerhalb der Grafik Links plat­zieren. Diese werden von Google zwar gesehen, aber wurden in letzter Zeit aufgrund der Masse an Infografiken, die im Netz kur­sierten, etwas abge­wertet. Daher ist es besser, man stellt die Grafik anderen Web­mastern zur Verfügung und bittet um einen Backlink im bei­gefügten Artikel oder am Ende der Seite innerhalb der Quellenangabe.

 

Die Info­grafik bekannt machen

Damit die Reich­weite einer Info­grafik erhöht wird und somit die Zahl der Backlinks steigt, sollte man die Info­grafik in sozialen Medien wie Facebook, Google+ und Twitter seeden und seine Follower bitten die Info­grafik zu teilen. Außerdem kann man the­men­re­le­vante Blogs suchen und die Web­mastern anschreiben und über die Info­grafik infor­mieren. Als Gegen­leistung für die Ver­öf­fent­li­chung auf dem Blog bekommt man oft einen Backlink. Wenn die Grafik gefällt, wird sie auch geteilt werden.

 

Hier unsere Info­grafik zum Thema „Kaffee – Die 5 häu­figsten Irrtümer“:

Infografik Kaffee

 

Sollte die Info­grafik gefallen, können wir auch gerne für euch eine Grafik zu einem belie­bigen Thema erstellen. Genauere Infor­ma­tionen zu den Preisen und dem genauen Ablauf sowie zur Ver­teilung der Info­grafik gibt es dann auf Anfrage.

Eine angeh­nehme Arbeits­woche und bis bald…