Wie erkennt man eine seriöse SEO Agentur?
4.9 (97.5%) aus 8 Bewertungen

Seriöse SEO Agenturen finden

Führt man ein kleines oder mittelständisches Unternehmen und möchte den eigenen Webauftritt optimieren, fällt die Wahl häufig auf SEO Agenturen. Die Suche nach einer geeigneten Agentur für Suchmaschinenoptimierung gestaltet sich jedoch nicht selten als sehr schwierig, denn nicht jeder Dienstleister ist wirklich seriös.

Jetzt stehen viele Unternehmer vor einem Problem: Wie können gute, seriöse SEO-Agenturen schon vorab erkannt werden, wenn man selbst - verständlicherweise - nur bedingt Kenntnisse von Suchmaschinenoptimierung hat? Mit den Informationen aus unserem Ratgeber können Sie sich sicher sein, kein Opfer einer unseriösen SEO Agentur zu werden.

 

Was macht eine SEO Agentur?

Viele haben völlig falsche Erwartungen an SEO Agenturen und glauben, dass diese ihnen innerhalb weniger Tage zu Platz 1 bei der Keywordsuche verhelfen. Ganz so einfach ist das jedoch nicht. Eine gute SEO-Agentur optimiert nämlich nicht einfach die Webseite eines Kunden auf irgendwelche Keywords.

Zuerst geht es vor allem darum, die Frage aller SEO-Fragen zu beantworten: Was sucht jemand, der die Produkte eines Unternehmens nicht kennt? 

Angenommen, ein Unternehmen stellt Hauswasserfilter her. Eine unseriöse SEO Agentur wird lediglich dafür sorgen, dass die Firmen-Website zum Suchbegriff “Hauswasserfilter” in Google auffindbar ist. Wenn aber kein Kunde weiß, was ein Hauswasserfilter ist und wofür er diesen benötigt, hat das Unternehmen nichts davon.

Hier kommen SEO Agenturen ins Spiel, denn diese entwickeln gemeinsam mit dem Kunden eine ganzheitliche Kommunikationsstrategie. Ist diese klar, so analysiert die Agentur die Website des Kunden zuerst in einem SEO Check auf folgende Punkte:

  • Seitenstruktur
  • technische Basis
  • Content
  • Backlinkprofil
  • Pagespeed
  • Usability
  • uvm.

Wenn Unternehmen eine Agentur beauftragen, ihren Webauftritt zu optimieren, lassen sich diese auf eine enge Zusammenarbeit ein. Online Marketing bedeutet nämlich nicht nur über Sachen zu reden, sondern es auch wirklich anzugehen. Das bedeutet, dass in bestehende Strukturen durch Optimierung eingegriffen wird.

  • Ablauf SEO Agentur Zieldefinition
WICHTIG

Für all diese Veränderungen ist viel Vertrauen seitens des Kunden erforderlich, vor allem auch deshalb, da im Namen des Unternehmens in der Öffentlichkeit kommuniziert wird.

Der Online Marketer kann viele dieser Optimierungen nämlich nur in Zusammenarbeit mit dem Kunden selbst durchführen. Der Erfolg der Tätigkeit der SEO Agentur hängt also stark von der Bereitschaft des Kunden ab, Veränderungen zuzulassen und die nötigen Schritte intern und extern einzuleiten.

Ein guter Online Marketer …

  • … wird Veränderungen vorantreiben, um den Online-Auftritt des Kunden zu optimieren.
  • … fertigt individuelle Angebote für seine Kunden an.
  • … legt keine Mindesvertragsdauer fest.
  • … gibt monatliches Feedback zu den vorgenommenen Maßnahmen.
  • … kann Inhouse guten und bezahlbaren Content produzieren.
  • … bietet seinen Kunden feste Ansprechpartner an.
  • … arbeitet mit Linkbuilding.
  • … setzt auf Nachhaltigkeit.
  • … garantiert keine Erfolge.
  • … kann mit Referenzen punkten.
  • … kennt seine Stärken und seine Schwächen.

 

Woran erkenne ich eine gute SEO Agentur?

Im Folgenden werden jene wichtige Aspekte näher erläutert, durch welche eine SEO Agentur jedenfalls als seriös und professionell eingestuft werden kann.

 

Individuelle Angebote statt Festpreisangeboten

Seriöse SEO Agenturen sind anfangs vor allem daran zu erkennen, dass ein individuelles und kostenfreies Erstgespräch seitens der Agentur angeboten wird. In diesem soll der Kunde fachkundig beraten werden. Treten nach dem Gespräch Fragen auf, ist eine gute SEO Agentur innerhalb der üblichen Geschäftszeiten via E-Mail oder Telefon zu erreichen. Schnelle Antworten ohne der üblichen Standardfloskeln sind ein weiterer Hinweis auf die Seriösität eines Online-Marketers.

Auf Wunsch sollte jede seriöse SEO Agentur ihrem potenziellen Kunden eine kostenlose und unverbindliches Offerte mit Preisangaben zukommen lassen können.

Nach solch einem Erstgespräch sollte der Agentur bereits klar sein, in welche Richtung die von ihr angebotenen Leistungen gehen sollen, um die Wünsche und Ziele des Kunden erreichen zu können. Jede Website ist anders, jede Branche unterscheidet sich von der anderen. Demnach erstellen gute SEO Agenturen immer individuelle Angebote und verzichten auf Festpreisangebote á la „SEO für nur 999,- €”.

 

Kundenbindung durch Zufriedenheit - nicht durch Mindestvertragsdauer

Wird Ihnen als Kunde ein Vertrag angeboten, welcher ein ganzes Jahr oder länger dauern soll, ist dieser mit Vorsicht zu genießen. Langfristige Bindungen werden bei guten SEO Agenturen durch zufriedenstellende Ergebnisse erreicht.

Bei größeren Webprojekten ist es natürlich sinnvoll - im Sinne einer nachhaltigen SEO-Strategie - Verträge mit einer festen Laufzeit (z.B. ein Viertel- oder Halbjahresvertrag) anzubieten. Auf Nachfrage des Kunden sollte eine seriöse Agentur ihm jedoch immer die Möglichkeit einräumen, kürzere Vertragslaufzeiten zu vereinbaren.

Transparenz & regelmäßiges Reporting

Als Klient eines SEO-Dienstleisters zahlt man viel Geld, weshalb man sich als solcher auch eine gewisse Transparenz erwarten darf. Eine gute Agentur für Suchmaschinenoptimierung ist ihren Kunden gegenüber offen und kommuniziert ehrlich mit ihnen - auch wenn es einmal nicht so rosig aussieht. Kunden einer seriösen SEO Agentur sollten immer darüber im Bilde sein, welche Vorgehensweise als nächstes geplant ist.

Laufendes Reporting stellt hierbei einen wesentlichen Baustein für die Vertrauenswürdigkeit einer SEO Agentur dar. Monatlich sollte dem Klienten der Agentur ein Überblick kommuniziert werden, welche Entwicklungen gemacht wurden, was sich noch im Aufbau befindet und wo noch Veränderungen vorgenommen werden müssen.

Der monatliche Report enthält weiters eine Übersicht der wichtigsten Leistungskennzahlen:

  • Rankings des definierten Keyword-Sets
  • Sichtbarkeit und Zugriffe aus der organischen Suche
  • Traffic über das definierte Keyword-Set
  • Absprungraten und durchschnittliche Verweildauer

Eine gute SEO Firma klärt ihre Kunden auch stets darüber auf, welche Techniken und Maßnahmen bei der Optimierung des Webauftritts angewendet werden. Wünscht ein Kunde Hintergrundinformationen zu den einzelnen Aspekten der Suchmaschinenoptimierung, werden ihm diese umgehend von der Agentur zur Verfügung gestellt.

 

Zertifizierungen & Bewertungen

Als Kunde einer SEO Agentur geht man ein enges Arbeitsverhältnis mit dieser ein. Vertrauen ist hierbei Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Doch wie kann Otto Normalverbraucher objektiv bewerten, ob eine Agentur vertrauenswürdig ist oder nicht?

Trust-Elemente und Bewertungen sind hierfür ein erstes gutes Indiz. Vorsicht vor gefälschten Gütesiegeln oder Bewertungen - auch im Online Marketing gibt es leider einige schwarze Schafe.

Folgende Trust-Elemente können für die Bewertung einer SEO Agentur herangezogen werden:

  • Siegel und Zertifikate

Auch wenn Zertifikate im ersten Moment toll aussehen, muss die wahre Bedeutung hinter diesen immer geprüft werden. Ein offizielles Zertifikat im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gibt es nämlich nicht. Viele SEO Agenturen erstellen eigene Siegel, mit welchen sie die Kunden bewusst täuschen wollen oder werben mit Siegeln, welche für diesen Bereich gar nicht relevant sind.

  • Awards und Bewertungen

Awards bestätigen eine herausragende Arbeit der Agentur in Bezug auf die für die Verleihung relevanten Kriterien. Sie bestätigen jedoch keinesfalls das Vorhandensein einer umfassenden Expertise im Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

Rezensionen sollten ebenfalls mit Vorsicht genossen werden. Um eine möglichst realistische Bewertung des Unternehmens zu erhalten, gilt es für potenzielle Kunden eine umfangreiche Recherche über die Agentur durchzuführen. So können viele unterschiedliche Meinungen eingeholt werden.

 

VORSICHT

Erfahrungsberichte lassen sich im Internet leicht fälschen. Es ist daher ratsam, die Reputation der SEO Firma auf mehreren Seiten zu überprüfen.

 

Sind SEO Agenturen zudem auf facheinschlägigen Messen vertreten, so bietet sich hier die Möglichkeit, sich einen persönlichen Eindruck von der Agentur zu verschaffen. Auf öffentlichen Veranstaltungen im Bereich des Online Marketings können zudem erste Kontakte geknüpft und unverbindliche Beratungsgespräche geführt werden.

Auch über die Website einer seriösen Agentur im SEO Bereich kann auf deren Kompetenz geschlossen werden. Auch kann überprüft werden, auf welchen Positionen des Google Rankings sich die Agenturwebsite selbst befindet.

 

Leistungsangebot: Wie viel kann Inhouse produziert werden?

Viele Agenturen stellen ihren Kunden schöne Konzepte und tolle Strategien vor, mit welchen die Optimierung des Webauftritts garantiert sein soll. Kunden sind von diesen hübsch gestalteten Konzepten so begeistert, dass sie oftmals ganz vergessen, dass die Produktion des Contents auch - meist über teure Drittanbieter - finanziert werden muss. Gute Texter, Fotografen, Grafiker, Programmierer oder Webdesigner sind nämlich nicht günstig.

Vor allem Startups und KMU haben erstmals ein beschränktes Budget für Werbung bzw. SEO und können sich die Produktion dieses Contents nicht leisten. Eine seriöse Agentur zeichnet sich hier vor allem dadurch aus, dass sie diese Leistungen auch Inhouse zu bezahlbaren Preisen und in guter Qualität liefern kann.

 

Feste Ansprechpartner & Beratungskompetenz

Eine gute SEO-Agentur bietet ihren Klienten einen oder mehrere feste Ansprechpartner an. Wenn Fragen oder Probleme auftreten sollten, weiß der Kunde somit immer, an wen er sich wenden kann. Feste Ansprechpartner verhindern, dass Kunden wie in einer telefonischen Warteschlange von Mitarbeiter zu Mitarbeiter weitergereicht werden, ohne dass sich jemand zuständig fühlt.

Seriöse Agenturen präsentieren regelmäßig in einem monatlichen Reporting die Ergebnisse der gesetzten Maßnahmen. Auch bei Fragen zu den Ergebnissen oder zur strategischen Umsetzung sollte der feste Ansprechpartner immer Rede und Antwort stehen können.

suchmaschinenoptimierung betreuung

Nachhaltiges Linkbuilding

Das Erstellen eines aussagekräftigen Backlinkprofils ist noch immer ein wichtiger Bestandteil jeder SEO-Strategie. Idealerweise wird zu Beginn des Geschäftsverhältnisses von der SEO Firma eine Off Page-Analyse erstellt und daraus ein individuelles Konzept zur optimalen Strategie des Linkaufbaus erarbeitet.

Als Kunde sollten sie vorab trotzdem genau prüfen, wie die Links der SEO Agentur aufgebaut sind. Schlecht gesetzte Links werden von Google entwertet und sind somit für das Ranking der Website nutzlos. Im schlimmsten Fall kann es sogar dazu kommen, dass die komplette Website oder Teilbereiche dieser von der Suchmaschine abgestraft und nicht mehr angezeigt werden.

Ein seriöser SEO Dienstleister wird vor der Erstellung eines Konzeptes zum Linkaufbau das aktuelle Backlink-Profil des Kunden screenen und potenziell schadhafte Links identifizieren. Im Gegenzug werden auch Potenziale für nachhaltige Backlinks identifiziert und nach Absprache umgesetzt.

 

SEO braucht Zeit

In einer professionellen SEO-Agentur weiß man, dass die Suchmaschinenoptimierung ein Prozess ist. Es handelt sich hierbei nicht um einen Sprint, sondern viel eher um einen Marathon. Genau wie bei einer nachhaltigen Diät wird zuerst ein Plan erstellt und dieser dann zielstrebig und fortlaufend verfolgt. Das Ziel ist hier nicht erreicht, wenn nach x Wochen das Traumgewicht bzw. -ranking erreicht ist. Es geht bei der Suchmaschinenoptimierung viel mehr darum, sich auf lange Zeit hoch oben in den Suchergebnissen zu halten und sich stetig zu verbessern.

Um das zu gewährleisten, benötigt jede SEO-Strategie Zeit. Der Jojo-Effekt wird dadurch vermieden und gute Rankings gehen nicht mehr so schnell verloren. So kann eine Website eine stabile Position im Google Ranking einnehmen und sich so auch gegen Optimierungsmaßnahmen der Konkurrenz durchsetzen.

Seriöse Agenturen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung setzen bei den Optimierungsmaßnahmen also vor allem auf Nachhaltigkeit. Gute SEO Dienstleister orientieren sich bei ihrer Arbeit immer an den Richtlinien der Suchmaschinen und wenden nur solche Maßnahmen an, welche sich langfristig positiv auf das Ranking der Website des Kunden auswirken.

Wie lange bis erste SEO Ergebnisse

 

Verzicht auf Garantien

Professionelle SEO Anbieter garantieren keine Rankingplatzierungen, zumal dies gar nicht möglich ist. Suchmaschinen können durch Updates ihre Rankings von heute auf morgen durcheinander wirbeln. Alle indexierten Websites werden in diesem Fall quasi neu bewertet. Auch kann eine SEO Agentur nicht vorhersehen, welche Maßnahmen im Zuge des Wettbewerbs von der Konkurrenz getroffen werden.

 

Referenzen

Ein wichtiges Indiz für die Qualität von Unternehmen sind Referenzen. Die (oftmals auf der Website) angegebenen Beispiele für die Effektivität der Optimierungsmaßnahmen sollten für den Kunden ohne Mehraufwand überprüfbarsein. Eine Agentur, die - selbst auf Anfrage - keine Referenzen zur Verfügung stellt, sollte keinesfalls beauftragt werden.

Auch kann vom Kunden überprüft werden, auf welcher Ergebnisseite von Google sich die SEO Agentur befindet. Belegt das fragliche Unternehmen einen der vorderen Plätze, kann davon ausgegangen werden, dass es sich um eine seriöse Agentur für Suchmachinenoptimierung handelt, welche ihr Handwerk auch versteht.

Darüber hinaus sollten auf der Website der Agentur selbst eine Zusammenfassung der Firmengeschichte und die wichtigsten Eckdaten des Unternehmens zu finden sein.

 

Außen hui, innen pfui: Alarmsignale für eine unseriöse SEO Agentur

Wie in jedem Bereich gibt es auch bei der Suchmaschinenoptimierung viele schwarze Schafe. Unseriöse Agenturen versprechen ihren Kunden innerhalb weniger Wochen einen Top 3 Platz im Google Ranking, was aber schlichtweg unmöglich ist. Eine hohe Platzierung im Google Ranking ist von vielen Faktoren abhängig und kann selbst von der besten SEO Agentur nicht vorhergesagt werden.

Von einem guten Online-Marketer werden Sie aus diesem Grund niemals folgende Aussagen hören:

  • Wir garantieren eine Top Platzierung bei Google.”
  • Wir werden Ihren Sichtbarkeitsindex in nullkommanichts nach oben schnellen lassen.”
  • Wir haben unsere Tricks und Geheimnisse, mit welchen wir schnell unser Ziel erreichen können.”
  • Wir garantieren, anders als andere SEO Agenturen, schnellen Erfolg.”

 

Dubiose Firmenwebsite

Bevor eine Agentur mit der Suchmaschinenoptimierung beauftragt wird, sollten sich Kunden jedenfalls die Website der Firma selbst genauer ansehen. Auf dieser sollte die Unternehmensgeschichte kurz zusammengefasst sein und die wichtigsten Eckdaten (z.B. Adresse und Telefonnummer) bekannt gegeben werden.

Außerdem ist immer auch ein Blick auf das Impressum sowie die Datenschutzerklärung zu werfen. Diese sollten in einem maschinenlesbaren Format vorhanden sein und nicht in Form eines Bildes. Kommt Ihnen als Kunde die Website dubios vor oder können Sie niemanden zu den angegebenen Geschäftszeiten erreichen - Finger weg!

Auch kann es sich lohnen, das Ranking der Seite der Agentur selbst zu überprüfen. Wird die Firmenwebsite hoch eingereiht, können Klienten davon ausgehen, dass die Agentur auch versteht, was sie tut. Natürlich gibt es aber auch kleinere Agenturen, welche sich noch nicht gegen die großen, namhaften SEO Firmen durchsetzen konnten. Dies bedeutet aber nicht sofort, dass die Qualität des Contents dieser Agentur unzureichend ist. Gerade bei geringerem SEO Budget, sind kleinere Agenturen von Vorteil. Diese bieten oft für weniger Geld eine deutlich serviceorientiertere Dienstleistung an. Hier ist das Motto oft Qualität statt Masse.

 

Kaltakquise

Mitunter kann es auch vorkommen, dass man selbst von einer SEO Agentur kontaktiert wird. Solche Anfragen, beispielsweise über die sozialen Medien, sind immer mit Vorsicht zu genießen. Hier stellt sich die Frage, warum die Agentur Kaltakquise betreibt. Wurde die SEO Agentur erst kürzlich gegründet? Hat sie einen schlechten Ruf und Probleme damit, Neukunden zu generieren? Sind vielleicht viele Kunden abgesprungen? Diese Fragen sollte man sich als Suchender jedenfalls stellen, bevor auf die Anfrage reagiert wird.

 

Die Mitarbeiter der Agentur glänzen mit Halbwissen

Suchmaschinenoptimierung befindet sich im stetigen Wandel. Maßnahmen, welche vor zwei Jahren noch Wunder gewirkt haben und Kunden recht schnell ein gutes Google Ranking verschaffen konnten, können heute schon, durch diverseste Updates, nicht mehr wirksam sein. Klienten einer Agentur sollten demnach auch unbedingt in Erfahrung bringen, ob sich die Mitarbeiter dahingehend weiterbilden.

Über genügend Hintergrundwissen zu verfügen, bedeutet jedoch nicht, dass in einem Gespräch jedes kleinste Detail der SEO erklärt wird. Oft wird versucht, komplizierte Themen mit einfachen Worten wiederzugeben, damit der Kunde auch versteht, was Sache ist. Möchten Sie trotzdem mehr erfahren, haken Sie einfach nach.

 

Was ist Black Hat SEO?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man eine Website bei Google oder Bing schnell nach oben bringt. Diese sogenannten Black-Hat-Methoden sind aber keinesfalls nachhaltig und eine Optimierung des Webauftritts des Kunden ist somit auf lange Sicht nicht möglich. Selbst namhafte, große Agenturen arbeiten manchmal mit grenzwertigen Methoden, um kurzfristig ihren Kunden mehr Traffic liefern zu können. Diese Methoden werden aber von Google nicht toleriert und es kann zu Abstrafungen kommen. Für Unternehmen, welche einen Großteil ihres Umsatzes über das Internet generieren, kann dies existenzbedrohend sein.

Unseriöse Agenturen greifen demnach gerne auf diese Black-Hat-Methoden zurück, da diese relativ schnelle Erfolge mit sich bringen. Auf lange Sicht führen diese Methoden jedoch in den meisten Fällen zu Abstrafungen durch Google. SEO-Dienstleister, welche bereits in einem Erstgespräch den Eindruck vermitteln, mit solchen dubiosen Methoden arbeiten zu wollen, sind keinesfalls professionell und verstehen auch nicht viel von ihrem Handwerk.

Das Gegenteil der bedenklichen Black-Hat-Methoden im Online-Marketing stellen die Google-Richtlinien-konformen White-Hat-Methoden dar. Für jene Optimierungsmaßnahmen, die im Nirvana dazwischen liegen und immer mal in die berüchtigte Grauzone abdriften, hat sich der Begiff Gray-Hat-SEO etabliert.

 

Wie viel kostet es, eine SEO Agentur zu beauftragen?

Während ein paar Agenturen den üblichen Stundensatz von 80 bis 150 € verrechnen, rechnen andere wiederum nach Aufwand ab. Manche Firmen verrechnen auch mal so, mal so - wie es eben am Besten passt. Es ist demnach schwierig zu sagen, was die Optimierung des Webauftritts kosten wird. Das ist von vielen Faktoren (wie z.B. Maßnahmen der Konkurrenz, Aufbau der Website, bereits vorhandener Content, etc.) abhängig.

Eines ist jedoch sicher: Seriöse SEO Agenturen werden ihren Kunden immer individuelle Angebote erstellen, anstatt Festpreisangebote anzubieten. Erhalten Kunden einer SEO Agentur ein Optimierungskonzept zu einem Festpreis von beispielsweise 500 €, kann man sich sicher sein, dass nicht mehr als drei oder vier Stunden an der Website des Kunden gearbeitet wird.

 

Inhouse SEO vs. SEO Agentur

Man kann den Marketingkanal also entweder mit Mitarbeitern im eigenen Unternehmen betreiben und sogenanntes Inhouse SEO betreiben, oder eine SEO Agentur mit dieser Aufgabe betrauen. Oftmals wissen Kunden nicht, welcher Weg für ihr Unternehmen der richtige ist. Aus diesem Grund haben wir im Folgenden die Vor- und Nachteile von Inhouse SEO, als auch jene einer SEO Agentur, kurz zusammengefasst.

Gründe für Inhouse SEO

Geschwindigkeit

Ein SEO Experte, welcher fest im Betrieb angestellt ist, die SEO- (manchmal auch SEA) Angelegenheiten des Unternehmens zu betreuen. Er hat somit keine anderen Verpflichtungen und kann sich somit komplett der firmeninternen Suchmaschinenoptimierung widmen.

Kosten

Die Zeit des Inhouse-SEO ist auf die Stunde gerechnet jedenfalls günstiger als die eines Agenturmitarbeiters. Arbeitet man mit einer SEO Firma zusammen, so ist es meist mit den Kosten für die Maßnahmen selbst nicht getan. Es entstehen oft auch Kommunikations- und Koordinationskosten, da die Agentur das Unternehmen verständlicherweise vorher erst einmal kennenlernen muss. Ein fest angesteller Inhouse SEO Dienstleister bietet den Vorteil, dass dieser die Firma bereits gut kennt.

Vertrauen und Integration

Ohne Kommunikation ist es nicht möglich, gutes Content Management zu betreiben. Es ist daher naheliegend, dass es einem Inhouse SEO besser gelingt, Bindungen zu seinen Kollegen aufzubauen, als das einer externen Agentur möglich ist.

Verantwortungsgefühl

Das Vorankommen des Unternehmens wird für einen Inhouse SEO an erster Stelle stehen. SEO Agenturen hingegen haben oftmals mehrere Kunden, welche alle für gute Ergebnisse bezahlen - manche mehr und manche weniger. Der Fortschritt der Suchmaschinenoptimierung in einem Unternehmen ist also maßgeblich davon abhängig, ob sich jemand für die Maßnahmen verantwortlich fühlt.

Kompetenzentwicklung

Ein gut etablierter Inhouse SEO, welcher permanent im Unternehmen vor Ort ist, kann das Wissen des gesamten Unternehmens zum Thema Suchmaschinenoptimierung anheben. Je mehr Leute diese Kompetenz besitzen, desto mehr Potenzial besteht für neue Ideen.

Produkt- und Kundenkompetenz

Ein fix angestellter Inhouse SEO Dienstleister versteht das Produkt oder die Dienstleistung seines eigenen Unternehmens und auch seine Kunden besser, als es eine externe Agentur jemals könnte. Er kann daher möglicherweise eine schnellere und bessere Keyword Recherche durchführen.

 

Gründe für eine SEO Agentur

Betriebsblindheit vermeiden

Gut etablierte, seriöse SEO Agenturen haben schon viele Websites gesehen und können dementsprechende Referenzen nennen. Ein Inhouse SEO sieht jedoch immer nur die Website des eigenen Unternehmens. Über kurz oder lang kann es durch diese Routine dazu kommen, dass bestimmte Problemfelder von ihm nicht entdeckt werden können.

Expertise

Professionelle SEO Agenturen haben mit der Zeit schon viele Erfahrungen gemacht. Sie überzeugen durch Zertifikate und Ausbildungen. Ein Inhouse SEO ist in diesem Bereich meist jedoch kein Experte. Die notwendige Expertise, um den Webauftritt eines Unternehmens nachhaltig und langfristig zu verbessern, kann nur eine SEO Agentur liefern.

Verfügbarkeit und Sicherheit

Während es viele Online-Marketing Agenturen gibt, welche sich schon lange mit SEO beschäftigen, ist es gar nicht so einfach einen guten Inhouse SEO zu finden. Gibt man den Optimierungsauftrag an eine SEO Firma ab, läuft man ebenfalls keine Gefahr, komplett ohne Webauftritt darzustehen, wenn der eigene Inhouse SEO die Firma verlassen sollte.

Auslastung

Bei einigen Firmen ist SEO von weniger großer Bedeutung, sodass es kaum möglich ist, damit eine Person sinnvoll komplett auszulasten. Manche Unternehmen lassen Mitarbeiter die Suchmaschinenoptimierung auch ganz einfach nebenbei machen, was jedoch von unzureichender Qualität ist. In diesen Fällen ist eher auf eine SEO Agentur zu setzen, da diese die Optimierung in guter Qualität durchführen kann.

Fokussierung aufs Kerngeschäft

Ein Unternehmen, welches Tierfutterergänzungsmittel verkauft, sollte sich auch auf dieses “eigentliche” Geschäft konzentrieren. Man sollte nicht vorgeben jemand zu sein, der man nicht ist. Aus diesem Grund ist es oft ratsam, die Optimierung des Webauftritts einer SEO Agentur zu überlassen.

 

GOOD TO KNOW

Erstgespräche mit SEO Agenturen sind in der Regel kostenlos.

Kunden können hier erste Informationen einholen und dann selbst entscheiden, ob es sinnvoller wäre, einen Inhouse SEO mit den Maßnahmen zu beauftragen, oder gleich die Dienste der SEO Agentur in Anspruch zu nehmen.

suchmaschinenoptimierung betreuung

Nicht jedes der oben angeführten Argumente für oder gegen eine bestimmte Art des SEO wiegt für jedes Unternehmen gleich viel. Optimal ist es oftmals also, auf einen Mix aus SEO Agentur und Inhouse SEO zu setzen. Es sind nämlich nicht nur unternehmensindividuelle Betrachtungsweisen für die Wahl der richtigen Suchmaschinenoptmierungsweise von Bedeutung, auch die unterschiedlichen Bereiche des Content Marketings verlangen oftmals speziell nach einer SEO Agentur.

Insbesondere On Page- und Off Page-Maßnahmen sind hierbei getrennt zu bewerten. Häufig ist bei On Page-Themen ein Inhouse-SEO von Vorteil, um technische Optimierungsmaßnahmen umzusetzen. Off Page-Maßnahmen lassen sich hingegen meist durch Agenturen besser abbilden.

 

Fazit

Eine seriöse SEO-Agentur zu finden, mit der man als Klient auf lange Sicht gut zusammenarbeiten kann, ist oftmals gar nicht so easy. Nicht nur die Chemie sollte zwischen dem Kunden und der Agentur stimmen, auch sollte diese einen seriösen Eindruck vermitteln. Dies wird vor allem dadurch erreicht, dass die Agentur mit Fachwissen glänzen kann und weiß, was sie tut.

Bei Anzeichen, welche auf Unprofessionalität schließen lassen (beispielsweise das Setzen auf Black-Hat-Methoden), sollten Sie sich als Kunde ganz schnell von dieser Agentur abwenden. Eine gute Agentur wird ihren Kunden nicht das Blaue vom Himmel versprechen, sondern offen und ehrlich über Maßnahmen und Ziele kommunizieren.

Im besten Fall einer glücklichen Zusammenarbeit führen die Optimierungen der Agentur jedoch dazu, dass die Website des Kunden kontinuierlich ausgebaut und mit hochwertigem Content versehen wird.

 

Und hey BTW… Du hast grad einen Artikel einer SEO Agentur gelesen. Wir überzeugen dich sicher nicht nur mit unserem Know-How, sondern auch mit unseren SEO-Leistungen. 😉

 

Checkliste: On Page-Optimierung

SEO Anleitung